Sichtschutzwände aus Corten-Stahl

Corten-Stahl

Einzigartiger Blickfang für Garten und Grundstück

Cortenstahl (auch COR-TEN-Stahl genannt) ist ein wetterfester Baustahl, der aufgrund seiner spezifischen Legierungselemente und unter elementarem Einfluss eine besondere Schutzschicht (Patina) bildet. Unter dieser Schicht schützt eine besonders dichte Sperrschicht das Element vor weiterer Korrosion. Dabei entwickelt sich ein charakteristisches rötlich-braunes Farbspektrum, das dieses Material besonders als Sichtschutz in Gartenanlagen und als Gestaltungselement in Außenbereichen interessant macht.

Form und Farbe der Edelrost-Patina wird von Witterungs- und Umwelteinflüssen und durch den Standort beeinflusst. Die natürliche Bildung der Patina beginnt ungefähr nach zwei bis drei Wochen und ist erst nach etwa zwei Jahren abgeschlossen. Oberflächenbereiche, die keinem Wechsel von feuchter und trockener Witterung ausgesetzt sind, bilden keine Edelrost-Patina. Aus fertigungstechnischen Gründen befindet sich der Cortenstahl bei Produktion und Auslieferung der Schutzschichtwände in noch blanker Ausführung.

Cortenstahl Sichtschutz Wand von Linzmeier

Wir empfehlen, die Bildung einer Rostschutzschicht mittels einer Behandlung des Corten-Stahls zu beschleunigen. Die Rostbildung erfolgt dann innerhalb weniger Tage. Diese beschleunigte Rostbildung kann mit stark verdünnter Salzsäure (7,5%-prozentige verdünnte Lösung), welche in Apotheken erhältlich ist, erfolgen. Vorzugsweise ist diese verdünnte Lösung bereits in eine Sprühflasche eingefüllt. Beim Umgang mit verdünnter Salzsäure müssen die entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Die Sicherheitsbestimmungen bei Verwendung von verdünnter Salzsäure erhalten Sie von Ihrem Apotheker mitgeteilt.

Bei der Planung mit Cortenstahl ist zu berücksichtigen, dass sich die erste Rostschicht auswaschen und auf benachbarten Baustoffen Flecken hinterlassen kann.